Brain Awareness

Brain Awareness

Geprägt durch mehrfache längere Aufenthalte in Ghana, Südafrika und Kenia im Rahmen von Freiwilligendiensten und Praktika im Gesundheitswesen sowie sensibilisiert durch den eigenen medizinischen Hintergrund und Forschung entwickelte sich über mehrere Jahre hinweg ein Problembewusstsein hinsichtlich der medizinischen Versorgung und sozialen Situation von Menschen mit psychiatrischen Erkrankungen in genannten Ländern. Dabei konnten wir nicht nur in der breiten Bevölkerung eine massive Unwissenheit bezüglich der genannten Problematik beobachten, sondern mussten auch feststellen, dass selbst Ärzte und medizinisches Fachpersonal über eine maximal rudimentäre Ausbildung auf dem Gebiet der Psychiatrie und Psychotherapie verfügen. Dies führt zu einer nahezu nicht vorhandenen Betreuung betroffener Patienten.

Aus diesem Grund organisierten wir im Sommer 2015 die erste Brain Awareness Week in Ghana, bei der wir inhaltlich von Neurowissenschaftlern und Professoren der Harvard Medical School unterstützt wurden. Kernpunkte der Unterrichtsaktivität waren Projekt- und Stationsarbeit in Schulen, Vorträge und Diskussionen in Krankenhäusern, Gemeinden und Dorfgemeinschaften sowie Radiosendungen und Publikationen in Zeitungen. Dieses Pilotprojekt stieß dabei nicht nur auf grundsätzlich positives Feedback seitens der Bevölkerung, sondern auch auf großes Interesse sowie Erleichterung bei einer Großzahl der Teilnehmer mit der Bitte um Fortführung und der Betonung des großen Bedarfs. Durch die Zusammenarbeit mit dem Ketu South District Hospital erreichten wir jedoch eine dauerhafte Etablierung des Brain Awareness Programmes in Aflao und Umgebung und können somit der Bedarfsanforderung der Bevölkerung weiterhin Rechnung tragen. Wir führten lokale Mitarbeiter und Fachkräfte in die Thematik ein und unterrichteten sie, sodass diese mithilfe der Materialien, welche wir zur Verfügung stellen, das Brain Awareness Programm bis heute fortführen.

Nachdem die Effektivität und Effizienz unserer Methode sich als valide herausstellte, etablierten wir das Brain Awareness Programm auch in Kisumu und Umgebung (Kenia). Auch dort zeigten sich ein ähnlich großer Bedarf in der Bevölkerung. Aufgrund alternierender Strukturen erfolgte die lokale Anbindung über eine kenianische NRO sowie über Health Worker, die wir entsprechend ausbildeten (s.a. weitere Informationen). Die endgültige Etablierung des Projektes in Kenia ist momentan noch Bestandteil unserer Vereinsaktivitäten.

Wenn du dich gern am Rahmen unserer Brain Awareness Aktivitäten engagieren möchtest und den entsprechenden Hintergrund (Medizin, Psychologie, Lehramt...) mitbringst, dann solltest du unbedingt mit uns in Kontakt treten um herauszufinden, in welchem Rahmen eine Teilnahme möglich ist. Bei diesem Freiwilligendienst sind vor allem eine gute Teamfähigkeit, ein Gespür für das Publikum sowie Kreativität gefragt. 

Informationen über die Länder

Gebühren

Duration of Stay Fees in USD
2 Weeks 395 USD
3 Weeks 495 USD
4 Weeks 595 USD
5 Weeks 695 USD
6 Weeks 795 USD
7 Weeks 895 USD
8 Weeks 995 USD
9 Weeks 1.095 USD
10 Weeks 1.195 USD
11 Weeks 1.295 USD
12 Weeks 1.395 USD
4 Months 1.795 USD
5 Months 2.195 USD
6 Months 2.595 USD
1 Year 4.995 USD

Bewerbung

Fordere unter der E-Mail Adresse info@on-the-move.de einfach die Bewerbungsunterlagen an und folge dem unten genannten Prozedere.

Die Vermittlung und Organisation dauert circa 4 Wochen. daher sollte deine Bewerbung spätestens 4 Wochen vor deiner Ankunft bei uns eingehen. Bitte beachte auch die nötige Vorlaufzeit bezüglich Visum und Impfungen, auch der Flug kann bei frühzeitiger Buchung billiger sein.

Bedingungen

Alle exakten Bedingungen und Konditionen sowie den Bewerbungsablauf findest du unter folgenden Links